Über uns

IMG_9759-Bearbeitet-2

Wir sind eine Familie, die neugierig auf das Leben ist, und auf die vielen Möglichkeiten, die es mit sich bringt. Wir haben eine gefühlte Ewigkeit in der Stadt gewohnt, und träumten dabei immer mehr vom ländlichen Leben (da wo das Gras grüner ist und so, ihr wisst schon). So eine kleine Hütte an einem Bach irgendwo im Grünen wäre schon nicht verkehrt. Dann noch ein paar Tiere dazu und ein kleiner Gemüsegarten vielleicht?

Das mag alles etwas Klischeehaft klingen, aber irgendwie stehen wir drauf. Wir sehnen uns schon lange nach einem einfachen Leben, mit weniger Luxus, aber dafür mehr Freiheit. Weniger Konsum, aber dafür mehr Zeit zum Leben.

Und dies ist einer der vielen Gründe, warum wir eine Weltreise gemacht haben. (Es hängt allerdings auch mit der oben genannten Neugier und einer vielleicht nicht allzu kleinen Portion Naivität zusammen.) Wir wollten schauen, wie wir mit einem einfachen Leben mit viel Natur und wenig Luxus klarkommen würden, und dabei herausfinden, wo und wie wir nach unserer Reise leben möchten.

Diese Weltreise ist nun allerdings zu Ende und wir leben zur Zeit in einer Mietwohnung auf einem Bauernhof in Norwegen. Gar nicht so weit entfernt von der Traumvorstellung, die ganz oben in diesem Text steht und schon vor unserer Reise formuliert wurde.

Über diese Reise haben wir übrigens einen Film gemacht, der jetzt erhältlich ist! Du kannst ihn hier kaufen und herunterladen (einfach auf den Link klicken).

Auch wenn unsere große Reise vorbei ist, geht es hier auf dem Blog allerdings weiter. Es stehen neue Reisen und Abenteuer an und ansonsten schreibe ich auch gerne über andere Themen, die mir wichtig sind.

Wir kommen beide aus Norwegen, meine Frau und ich. Unsere vier Kinder sind alle in Dortmund geboren.

Ich freue mich sehr, dass du hier gelandet bist. Falls du informiert werden willst, wenn hier neue Artikel veröffentlicht werden, brauchst du nur deine E-Mail-Adresse unten einzutragen.

Liebe Grüße,
Thor

Ja, ich möchte den Newsletter!


 

Hier ein Video, in dem unsere Beweggründe ein bisschen näher erläutert werden:

 

 

 

Ein paar Infos über Thor und Maria

Geboren in 1982/1983
Nationalität: norwegisch
Aufgewachsen am Oslofjord
Verheiratet seit 2003
In Deutschland von 2003 bis 2015
Wohnort vor der Weltreise: Dortmund
Wohnort nach der Weltreise: Auf einem Bauernhof in Norwegen

Thor ist als freiberuflicher Übersetzer, Dolmetscher und Musiker tätig. Die Demoversion von seinem Lied Nur mit dir hat auf Youtube, verteilt auf mehreren von Fans erstellten und hochgeladenen Videos, über 12 Millionen Aufrufe.

Maria arbeitet als Videografin und ist für die Videos auf diesem Blog zuständig.

IMG2171compr

129 Kommentare

  1. hi!
    Ich bin Matthias Schwester, habe euren Link von Ana und freue mich darauf euch zu folgen.
    Ihr schreibt uns aus dem Herzen (6 Paar Schuhe und 8 Pfoten;-) und wir wünschen Euch alles erdenklich GUTE!

    Antworten

    • Hallo „sechspaarschuhe“…

      ich habe den Bericht schon damlas in den RN gelesen, war hin und her gerissen was man davon halten soll….
      habe mich aber letztendlich dazu entschieden das ich es toll und mutig finde was ihr macht. Viel Glück für alle Unternehmungen und ich werde es hier verfolgen :-)))

      LG Susanne

      Antworten

      • Hallo Susanne,
        mir gefällt’s, dass du so ehrlich bist, und natürlich dass du unsere Reise mittlerweile gut und spannend findest. Wir freuen uns darüber, dass du hier mitliest! :)
        LG Thor

        Antworten

  2. Was für eine mutige Entscheidung. Ihr sprecht wohl vielen aus der Seele mit Eurer Idee, nur so leicht umzusetzen ist es leider nicht für die meisten. Wir wohnen auch mitten im Ruhrgebiet und versuchen mit unseren drei kleinen Zwergen ein ebenfalls einfaches und naturverbundenes Leben zu führen. Wir wünschen Euch auf Eurer spannenden Reise um die Welt alles erdenklich Gute. Und werden Euch gerne aus der Ferne begleiten.
    Herzliche Grüße,
    Alexandra

    Antworten

    • Ach, ein naturverbundenes Leben. Irgendwie üben diese Worte eine sehr starke Anziehungskraft auf mich aus! :)
      Es freut mich sehr, dass ihr uns begleiten wollt!

      Antworten

  3. Hallo,

    eine tolle Idee, ich freue mich schon auf Eure interessanten Berichte.

    Liebe Grüße und alles Gute

    Nicole

    Antworten

    • Hut ab, was für eine mutige Entscheidung, und das mit vier kleinen Kindern. Ich wünsche euch allen auf eurer Reise ganz viel Glück, Gesundheit und Ausdauer und freue mich jetzt schon darüber lesen zu dürfen.

      Antworten

  4. Es hört sich einfach nur toll an.
    Als ein Mensch der öfter mal an Fernweh leidet und den Geruch fremder Kulturen/Länder liebt, wünschte ich mir, ich könnte in der Realität etwas mutiger sein!
    Eure Entscheidung ist supermutig und ich wünsche euch so viel Abenteuer wie ihr nur tragen könnt.
    Vielen Dank das wir vom Sofa aus teilhaben dürfen und ganz viel Glück!!!

    Liebe Grüße von Nadine

    Antworten

  5. Hallo,
    ich bin gespannt auf eure Reise und wünsche euch alles Gute!
    Sind eure Kinder alle unter 6?
    Ich find es mutig und toll, das ihr diesen Versuch starten wollt.

    Alles Gute,
    Marina

    Antworten

    • Hallo Marina, unsere Kinder sind 2, 4, 7 und 8 Jahre alt. Die zwei Ältesten werden wir unterwegs selbst unterrichten.

      LG Thor

      Antworten

      • Ich bin ganz neu hier. Aber vorallem begeistert von dem Gedanken des Frei- lernens. Ihr habt beim Bildungskongress gefehlt. Oder habe ich Euch überlesen?

        Antworten

        • Stimmt, wir waren nicht dabei! :) Wir machen das halt erst mal nur für ein Jahr, was danach kommt wissen wir noch nicht.
          LG Thor

      • ich bin gerade über eure Seite gestolpert, da wir über ein ähnliches Abenteuer im Jahr 2018 überlegen .
        wir haben ein Schulkind, welches jetzt im die 2. Klasse kommt . geht das ganz einfach, dass man das Kind selber unterrichtet ? danke an euch !

        Antworten

        • Ganz einfach geht das nicht. Du musst eine Beurlaubung beantragen (bei der Schulleitung). Schau einfach, was die sagen! Normalerweise muss das Kind im Ausland zur Schule gehen. Wenn man reist geht das natürlich nicht, aber das haben wir dadurch gelöst, dass unsere Kinder in einer Fernschule in den USA angemeldet waren. Viel gelernt haben wir unterwegs trotzdem nicht. Hauptsächlich gelesen (ca. eine Stunde pro Tag). LG Thor

  6. Hallihallo,
    ich bin neu hier und soooo gespannt auf Eure Reise.
    Insbesondere interessiert mich das Leben mit 4 Kindern, denn seit Januar haben wir ebenfalls 4. Unsere Ida ist unser Nesthäkchen, denn die Großen sind 14, 10 und 8 Jahre alt.
    Ich wünsche Euch schon jetzt eine gute Reise mit vielen tollen Eindrücken und danke Euch, dass Ihr uns daran teilhaben lasst.
    Schöne Ostern,
    liebe Grüße,
    Barbara

    Antworten

    • Vielen Dank dir, Barbara! Ihr habt auch vier Kinder? Das finde ich doch gleich sehr sympathisch! :) Es freut mich, dass ihr gespannt auf unsere Reise seid. Das sind wir auch! Danke für’s „mitreisen“! :)

      LG Thor

      Antworten

  7. Hei! Ich bin unheimlich gespannt auf eure Weltreise und wünsche euch, dass es sogar noch besser wird, als ihr euch erträumt! Wir starten im Sommer ein etwas kleineres Projekt: Wir wollen während unserer Elternzeit zwei Monate auf Tour gehen. Schaut gerne mal bei mir im Blog vorbei, ich freue mich.
    Wie man vom schönen Norwegen ausgerechnet ins… na ja… nicht ganz so schöne Dortmund ziehen kann, ist mir schleierhaft ;) Ich würde mir ja den umgekehrten Weg wünschen, raus aus Dortmund, ab nach Norwegen :)
    Viele Grüße aus der Nachbarschaft,
    Nicole

    Antworten

    • Hi Nicole,
      vielen Dank dir! Wir sind auch super gespannt auf unsere Reise. Jetzt nur noch zwei Monate und schon geht’s los! :)
      Dortmund gefällt uns übrigens richtig gut. Nicht wegen der Natur, sonder wegen der vielen coolen Leuten, die wir hier kennengelernt haben!

      Wo geht’s denn bei euch hin?

      LG

      Antworten

      • Hi Thor,
        stimmt, nette Menschen machen jeden Ort lebenswerter. Vielleicht laufen wir uns ja mal irgendwo über den Weg, ihr dürftet mit eurer Rasselbande ja nicht zu übersehen sein :)
        Wir wollen grob Richtung Süden fahren, auch wenn mich die Nordländer oft mehr reizen. Eine genaue Route gibt’s nicht, da halten wir es eher wie ihr: Einsteigen, losfahren und verweilen, wo es uns gefällt. Bei zwei Monaten können wir es ja auch ganz entspannt angehen lassen.
        LG, Nicole

        Antworten

        • Klingt super spannend! Ich wünsche euch eine tolle Reise! Und wer weiß, vielleicht läuft man sich tatsächlich vorher irgendwo in Dortmund über den Weg… :)

  8. Hallöchen Hanne Marie und Thor,
    heute habe ich auf Christine’s Geburtstagsfeier Eure netten Kinder kennengelernt.
    Sie sind so liebenswürdig und pflegeleicht, dass ich denke, es wird bestimmt alles gut klappen auf Eurer langen Tour.
    Bin total begeistert von eurem mutigen und abenteuerlichen Reiseunternehmen.
    Ich werde alles gern verfolgen und wünsche Euch für Eure Weltreise viele spannende Erlebnisse, die Euch keiner nehmen kann.
    Alles Gute und liebe Grüße wünscht Euch Inge aus Dortmund-Scharnhorst

    Antworten

    • Hallo Inge,
      vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. Es freut uns sehr, dass Du unsere Reise verfolgen möchtest!

      Liebe Grüße aus dem Dortmunder Süden,
      Thor

      Antworten

  9. Ich habe heute beim Sport und habe von Inge s.o. erfahren was ihr vorhabt und habe gleich gegoogelt.
    Ich wohne auch in Dortmund aber am Randgebiet mit viel Grün um mich herum
    und kann euch gut verstehen.
    Ich freue mich schon auf eure Berichte.
    Seit vorsichtig und paßt auf euch auf und kommt gesund wieder
    lg Marion

    Antworten

  10. Finde euch echt toll!! Hut ab das ihr so viel Mut habt und ich mag eure Lebnseinstellung!! Bin gespannt auf eure Abenteuer! :))

    Antworten

  11. Hallo und meinen Glückwunsch. Ihr macht das wirklich Richtige für Eure Kinder. Wir haben selber 6 Kinder und versuchen viel Zeit mit Ihnen in der Natur zu verbringen,zu reisen und einfach miteinander zu sein. Leider hat es bis jetzt nie für einen längeren Zeitraum als 6 Wochen am Stück gereicht. Aber ich finde es einfach fantastisch, das ihr es tut und freue mich für Euch. Eure Kinder werden es euch später sicher danken, das ihr soviel wertvolle Zeit mit ihnen verbracht habt. Unsere Ältester ist inzwische 23 Jahre alt und für alle unserer großen Kinder ist die Zeit und die Reisen die wir mit ihnen verbracht haben, das was sie auf keinen Fall missen möchten und wertvoller als alles andere. Das sagen sie uns und das fühlt sich so richtig gut an. Ich wünsche Euch ganz viel Spaß und viele glückliche Momente.

    Antworten

    • Hallo Simone,

      vielen Dank für deinen Kommentar! Es ist sehr schön zu hören, wie eure Kinder das heute sehen. Das macht mir Mut! Ich bin zwar eigentlich davon sehr überzeugt, das Richtige und Beste für unsere Kinder zu tun. Ein bisschen Zweifel ist bei solchen großen Entscheidungen glaube ich aber immer dabei!

      LG Thor

      Antworten

  12. Hallo Thor, mega wie ihr den Mut habt, eurem Traum zu folgen. Es gibt bestimmt viele Menschen die die gleichen Gefühle in sich tragen, aber seine Träume dann auch in die Tat umzusetzen,da gehört schon viel Mut und Vertrauen dazu. Ihr könnt euch so glücklich schätzen, dass ihr als Familie die gleichen Träume habt und ihr als Paar das gleiche wollt. Eure Einstellung macht mir auf jeden Fall Mut auch mit Kind zu reisen. Mein Mann und ich waren oft mit Zelt und Rucksack unterwegs.In letzter Zeit habe ich was das Reisen angeht mich selber total blockiert. Hab mir nur noch gedacht, oh mit Baby ist alles viel zu gefährlich. Dank solchen Menschen wie euch komme ich doch wieder dazu mehr Mut zu entwickeln:-)(ein Zelt wird gleich mal wieder angeschafft).Wünsche euch ganz viel Spaß und wunderschöne tolle Momente! Bin schon gespannt auf eure Beiträge..

    Antworten

    • Vielen Dank für den lieben Kommentar!!! :) Ich find’s richtig cool, dass du mitlesen wirst!

      LG Thor

      Ps. Ich bin auch sehr dafür, dass ihr mal wieder Zelten geht! :)

      Antworten

  13. Guten Morgen Ihr Sechs,

    Habe gerade euren Artikel gelesen und gleich spontan, mit meinem Kaffee in der Hand, Eure Seite geöffnet.

    Super mutig von euch
    Wünsche euch alles Glück der Welt & das alles zu eurer Zufriedenheit verläuft.

    Bleibt gesund und berichtet von eurem Wagnis, ich bin dabei- Mail Adresse ist eingetragen.

    Scharnhorst verfolgt euer Jahr
    Glg aus Scharnhorst sendet Euch Melli mit Ihren 4paar Schuhen

    Antworten

  14. Hey ihr Lieben…
    Wir (Julia, Noelle und Ich) wünschen euch auf jeden Fall viel Glück, Spaß und viele Abenteuer auf eurer Reise in ein Leben, welches hoffentlich in vollem Umfang so wird wie ihr euch das wünscht.
    Ich bin echt begeistert, dass ihr euch das wirklich traut.
    Alles erdenklich gute und immer eine Handvoll Glück.
    Liebe Grüße

    Antworten

  15. Liebe Familie Braarvig,
    ich habe in den Ruhr Nachrichten von Euch und Eurer Reise gelesen und wünsche Euch dafür alles Gute und Gottes Segen. Euer Traum von einem Leben mit und in der Natur ist auch mein Lebenstraum und so bin ich sehr gespannt, wie Ihr Euch am Ende der Reise entscheiden werdet.
    Auch ich lebe in Dortmund und mir ist das Stadtleben zu anstrengend geworden. Ich weiß, was ich will und arbeite an der Umsetzung meines Traums. Eine Weltreise brauche ich dafür aber nicht …:-)
    Ich bin sehr gespannt auf die Blogs!!!
    Liebe Grüße aus Dortmund von Benedikt.

    Antworten

  16. Ihr Mutigen,
    Wir sind vor ziemlich genau einem Jähr von „unserer großen Reise“ – die nur fünf Monate dauerte und auf der wir nur mit zwei Kindern damals 3 und 5) unterwegs waren – auch ganz lange in Australien. Nun bin ich auf euren Blog gestoßen und schon ganz gespannt aufs mitlesen und damit wieder ein Stück eigene Erinnertung und Sehnsucht wecken:-)
    Wir hatten eine großartige Zeit und die Kinder schwärmen noch viel von unseren „Abenteuern“ – diese gemeinsame Zeit kann uns einfach nichts und niemand mehr nehmen – und ich drücke Euch die Daumen, dass es euch ähnlich ergehen möge!
    Viele tolle Dinge warten darauf von Euch entdeckt zu werden -ganz viel Spaß dabei!!!
    Herzliche Grüße
    Jessica

    Antworten

  17. Ihr Ver-rueckten – im positivsten Sinne!
    Falls Ihr nach Laos kommen solltet, so besucht mich doch in meinem kleinen guesthouse… und wenn der Hunger nach deutschem Essen ganz gross sein sollte – dann kann allen geholfen werden.
    Ihr seid alle herzlichst willkommen!
    Monica, Jumbo Guesthouse in Hongsa, Lao P.D.R.

    Antworten

  18. Hab den Blog über Facebook bei Monica gesehen und bin neugierig geworden. Wir zwei Österreicher leben in Laos, in Vientiane … dass wir einen kleinen Sohn haben, grenzt an ein kleines Wunder. Umso schöner, wenn man eine junge Familie sieht, die 4 davon hat und dann noch mutig durchs Leben und Land zieht! Hut ab! Falls ihr in der laotischen Hauptstadt Halt macht, dann lasst uns doch ein Phat thai gemeinsam essen gehen :-) Alles Gute, gute Reise und viele bunte abenteuerliche Momente. Karin und Ossi und Eno

    Antworten

  19. Lieber Thor,

    da haben wir uns ja gerade verpasst :-) Ich bin gerade mit meiner Familie vom Norden Deutschlands ins Ruhrgebiet zurück gekehrt. Aber auch uns beschäftigt gerade das Heimatempfinden unseres Sohnes. Er ist da meistens nicht ganz so empfänglich für die neue Situation wie deine Tochter… Ich freue mich von euch zu lesen und euch auf eurer Reise zu folgen!!!

    Liebe Grüße aus der Heimat, Kimmi

    Antworten

    • Hi Kimmi,
      ja, ich denke jedes Kind ist da einfach unterschiedlich, oder? Bei unseren sehen wir das auch, aber im Großen und Ganzen kommen sie bis jetzt alle gut damit klar. Bin gespannt, wie sich das so weiterentwickelt!
      LG Thor

      Antworten

  20. Hallo Ihr sechs Weltenbummler,
    ein Wagnis einzugehen in unserer heutigen, kommerziellen Zeit grenzt an ein Wunder. Euch dazu zu beglückwünschen fand ich gerade einfach ein MUSS.
    Ihr wagt eine Menge und ich hoffe, Eure Erfahrungen, ob positiv oder negativ, verfolgen zu können. Mit einer „sechs Paar Schuhe“ Familie derartige Abenteuer zu erleben finde ich einfach nur genial.
    Ich wünsche Euch einfach viel Freude, viel Glück bei allen Unternehmungen, ganz ganz viel Gesundheit und eine wohl abgewogene Entscheidung zu Ende der Erlebnisse.
    Euren Blog habe ich von einem Freund empfohlen bekommen und bin auf jeden Fall gespannt, über Eure Fortschritte zu lesen.
    Ganz liebe Grüße aus Herne von Monika ;-)

    Antworten

  21. Hei Thor,
    durch einen Zufall bin ich auf Euer „Projekt“ gestoßen und bin absolut beeindruckt!
    Ich bin vor ein paar Tagen aus Nordnorwegen zurückgekommen – ich habe meinen Sommerurlaub dort bei meinem norwegischen Freund verbracht – und bin noch voller Eindrücke aus dieser Zeit, wo ich ein ziemlich anderes Leben führe, eins das mir ziemlich gut gefällt – deutlich einfacher, mit deutlich weniger Sachen, Sachen, die mich hier in Dortmund von vielem abhalten, ablenken. Es ist mein Traum, dort zu leben – vielleicht bleibt es einer, mir fehlt (bisher) der Mut und vielleicht ist es mit 52 auch nicht ganz so einfach. Nein, letztendlich ist es wohl der fehlende Mut.
    Ohne Euch näher zu kennen glaube ich doch, daß Ihr das vor Euch Liegende gut meistern werdet – und Eure 4 Kinder werden vieles relativieren, einfach weil sie Kinder sind und die Dinge ganz anders betrachten.
    Ich wünsche Euch auf jeden Fall alles Gute – und daß es wenige dunkle Zeiten für Euch geben möge und wenn doch, daß es dann hoffentlich Menschen gibt, die Euch das Dasein erhellen werden!

    Ha det bra!
    Annetraud
    P.S.: Du hast Alfons und mich vor ein paar Jahren in Deiner Muttersprache unterrichtet!

    Antworten

    • Hallo Annetraud,
      ich erinnere mich an dich und Alfons und es freut mich, dass du zufällig unseren Blog entdeckt hast! :)
      Ich kann sehr gut verstehen, dass es nicht so einfach ist, einfach so nach Norwegen zu ziehen. Man ist dann erst mal für sich alleine, und man findet nicht unbedingt direkt Freunde. Wenn du aber schon gute Freunde da hast, würde ich allerdings an deiner Stelle den Sprung wagen. Es muss ja nicht für immer sein, vielleicht erst mal für ein Jahr? Und dann kannst du schauen, wie es weitergeht? Nur ein paar Gedanken vor mir, ohne deine Situation zu kennen. Ich wünsche dir alles gute und dass du in dieser Hinsicht die für dich richtige Entscheidung triffst.

      LG Thor

      Antworten

  22. Hallihallo!
    Als Mama von drei Kindern (4 Monate, 3,5 Jahre, 7 Jahre) dachte ich zuerst beim Lesen der Uberschrift zum Interview in der Zeit „Heidewitzka, was tun die sich nur an!“ Am Ende des Artikels und etlichen Gedankensprüngen vom Hundertsten ins Tausendste, war ich von Fernweh erfüllt, traurig und zugleich froh, dass ich trotz und wegen des herrlichen Landlebens hier um mich sehr im Alltag verhaftet bin (und mir oft auch einrede, dass es so sein muss) und äußerst neugierig, wie es Euch auf Eurer Reise ergehen wird. Ich freue mich, ein stiller, im Reisegepäck nicht spürbarer Begleiter sein zu können und zu dürfen. Wer weiß, was in diesem einen Jahr so alles passiert?! Alle erdenklichen Wünsche seinerseits mögen Euch begleiten.
    Herzlicher, Martina

    Antworten

  23. Hallo Thor,
    bin über Zeit-Online auf euer Projekt gestoßen und tief beeindruckt!! Auch wir, also Antje (min sambo würde man in Schweden sagen) und ich „träumen“ immer mal / immer noch davon einfacher und mit mehr Ruhe zu leben, vorzugsweise in Schweden, da wir hier einige Kontakte haben, aber unser Mut ist nach inzwischen zwei Kindern und ´nem Hund nicht gerade gewachsen…
    Bin gespannt auf eure Erfahrungen und die Reaktionen eurer Kinder. Vielleicht wird es ja eine Inspiration für uns.

    Lycka till

    Roger

    Antworten

  24. Moin ihr sechs. schön dass es noch weitere verrückte gibt! Wir waren auch für ein jahr mit unseren vier kindern unterwegs und egal wieviel kohle man da raushaut, die erinnerungen und die viele zeit mit den kindern kann einem niemand mehr nehmen.

    Genießt die Zeit! Unser Neid sei mit Euch. ;)

    Beste grüße aus Rostock
    Hannes

    Antworten

  25. Hallo Ihr Weltreisende!!! Wie ich euren Artikel in „Der Zeit“ gelesen haben, bin ich sofort in Schwermut gefallen und habe mir Bildlich vorgestellt ich wäre an eurer Stelle. Leider habe ich nicht die möglichkeit wie Ihr, alles hinter mir zu lassen. Was ich aber sagen kann, ich werde euch intensiv im Blog begleiten um ein bisschen Welt in mir aufzusaugen.

    Antworten

  26. Lieber Thor,
    mit großer Begeisterung habe ich von eurem großen Vorhaben gelesen. Auch wir haben 4 Kinder (9,7,5,4) und „Sechs Paar Schuhe“. Bisher haben wir nur für fünf Wochen Norwegen mit VW-Bus erkundet – dorthin würde ich allerdings auch sofort auswandern… zu einer Weltreise hat unser Mut nicht gereicht.
    Viel Freude, Zeit, Ruhe und Gottes Segen für euer großes Abenteuer!
    Grüße vom Bodensee.

    Antworten

  27. Hallo zusammen !

    Ich verfolge seit ein paar Tagen Eure Website und bin einfach beeindruckt. Jetzt habe ich den Newsletter abonniert und werde Eure Reiseberichte verfolgen.

    Viel Glück und eine schöne Zeit wünsche Ich Euch !!!

    Antworten

  28. Hallo Thor,

    ich finde euer Vorhaben wahnsinnig toll! Wir (mein Mann und ich mit unseren drei kleinen Kindern) denken auch darüber nach eine längere Reise zu machen. Uns beschäftigen verschiedene Fragen und ich dachte, du kannst uns vielleicht einige beantworten. Wie habt ihr die Schulpflicht gelöst? Habt ihr eine Sondergenehmigung bekommen oder euch in D komplett abgemeldet? Wie seid ihr krankenversichert (längerer Auslandsaufenthalt)? Wenn man keinen festen Wohnsitz mehr in D hat, kann man dennoch in D krankenversichert sein, bei einer Bank ein Konto haben, Kindergeld erhalten,…? Ui, so viele Fragen, sorry! ????

    Wir wünschen euch alles, alles Gute und viel wunderschöne und wertvolle Familienzeit,
    Sonja

    Antworten

  29. Hallo, hier schreibt ein 80.jähriger, der 2 16.j.Enkel hat Zwilling, ich habe sie begleitet seit 1998.Und fand es toll, eine Weltreise mögen sie nicht, das Do. Kreuzviertel gefällt ihnen am besten.Was wird sein, wenn Ihr mal Rentner werdet, Eure Bezüge werden klein ausfallen? Daran sollte man jetzt schon denken. Rudolf

    Antworten

    • Hallo Rudolf,
      vielen Dank für Deinen Kommentar und für Deine Tipps bezüglich der Rente. Ich bin allerdings Freiberufler und arbeite auch während wir reisen. Über meine Rente mache ich mir allerdings noch wenige Gedanken. Viele Freiberufler, die Spaß an ihrer Arbeit haben, denken ein wenig anders wenn es um die Altersvorsorge geht. Man muss ja nicht aufhören zu arbeiten und in der Regel verdient man besser je länger man dabei ist. Also müsste ich dann, wenn ich alt bin, vermutlich nicht mehr so viel arbeiten und habe wohl auch einiges angespart. Außerdem weiß ich nicht wie viel Vertrauen man in die Rentenkassen haben kann bei der finanziellen Lage Europas zur Zeit.

      Viele Grüße,
      Thor

      Antworten

  30. Hallo Ihr Weltenbummler

    He wahnsinnig cool was Ihr da macht, ich ziehe den Hut vor Euch. Geniesst es einfach und vor allem bleibt alle Gesund.
    Solltet Ihr noch länger auf Koh Samui sein, kommt doch mal zu uns ins Röstiland nach Lamai. Wir sind aus der Schweiz und sind überglücklich hier in unserem kleinen Resort.
    Wir würden uns sehr auf einen Besuch freuen und die Rassel-Bande kennen lernen.
    Also geniesst die Zeit und vielleicht lernen wir uns ja persönlich im Flower Paradise und Röstiland kennen.
    Herzliche Grüsse
    Veronika und Franz Seewer

    Antworten

  31. Hallo ,

    über den Zeit-Newsletter habe ich Euch gefunden.
    Ich bin total gespannt wie Eure Lebensreise weitergeht.

    Ich leben mit meinen vier Kindern ganz „normal“ alleine, dass
    mit dem Haus und dem Garten hatten wir schon.
    Ich habe auch einen Traum und traue mich noch nicht recht in
    meinem Leben zu verwirklichen.

    Darum schaue ich Euch schon mal zu.

    Gute Reise

    die Sammlerin

    Antworten

    • Hallo,
      vielen Dank für deine Nachricht! :)

      Ich wünsche dir, dass du auch mal deinen Traum verwirklichen kannst! :)

      LG Thor

      Antworten

  32. Hallo Weltreisende.

    Bin zufällig über Facebook auf eure tolle Familie gestossen. Waren gerade mit unseren 2 kleinen Kindern und Womo 3 Monate in Südeuropa unterwegs. Wenig vergleichbar mit eurem Vorhaben…aber wir sehen es als Geschenk, dass wur diese tolle Familienzeit gemeinsam genießen konnten. Werde eure Berichte mit Faszination folgen und mit Wehmut an unsere geniale Zeit zurückdenken. Sowas ist Einzigartig und ich freue mich sehr über euren Mut und dass ihr so viele daran teilhaben lässt. Alles Liebe aus Österreich…

    Antworten

    • Hallo Ursula,
      vielen Dank für deine Nachricht. Mit dem Wohnmobil in Europa unterwegs zu sein, möchte ich auch unbedingt mal! Wir freuen uns sehr darüber, dass du hier mitlesen möchtest! :)
      LG Thor

      Antworten

  33. Hallo,

    Ich finde es toll und mutig was ihr macht! das ist natürlich super wenn man von überall aus arbeiten kann!
    Wir sind auch Eltern. . Und der erste Gedanke ist natürlich immer wie es für die Kinder ist. . Die ihre Freunde zurücklassen. Und wie funktioniert es wenn man zurück kommt mit Kindergarten. . Schule. . Etc?
    Viele grüße und alles Gute euch!

    Antworten

  34. Hallo Hanne-Marie , Hallo Thor,

    Viele liebe Grüße an die ganze Familie
    von eueren ehem. Nachbarn .
    Viel Glück .
    …auch wir möchten Euch gerne aus der Ferne begleiten
    Gruß
    Gisela und Eugen

    Antworten

  35. Hallo Ihr Welt-Reisenden,
    ich bin sehr zufällig auf Eurer Seite gelandet, war grad am surfen von Infos für unseren 3-Monats Australien Tripp mit 2 Kids. Und dann bin bei Euch gelandet und kann sagen Eurer Projekt ist klasse. Respekt, Anerkennung und Freude sind mit Euch. Ich wünsche Euch alles erdenklich Gute, habt wahnsinnig viel Spaß und haltet immer zusammen…!
    Beste Grüße,
    Tobias

    Antworten

  36. Hallo ihr sechs,

    Ich bewundere immer wieder Menschen, die ihren sicheren Hafen und damit auch die Enge ihres Alltags verlassen und ein Abenteuer wie eures starten!!! Vor allem mit Kind, oder wie bei euch mit 4!!! Wow, ich hab schon Schiß vor unserem ersten Urlaub mit Kind, unser Sohn ist jetzt 1 und ein normaler Familienurlaub ist für mich schon ein Abenteuer! Aber ich freue mich schon selbst wie ein Kind auf seine Reaktion aufs Meer. Danke das ihr uns an eurer Reise teilhaben lasst und weiterhin viel Spaß mit eurer Familie bei eurem Abendteuer und passt gut auf euch auf!

    Lg Claudia

    Antworten

    • Hallo Claudia,
      vielen lieben Dank für deinen Kommentar! Es freut mich sehr, dass du an unserem Abenteuer teilhaben möchtest!! :)
      LG Thor

      Antworten

  37. Hi sechspaarschuhe, bin durch life with Sandy and Benni auf euch gestoßen. Eure Videos sind ganz wunderbar und ich freu mich schon auf weitere.
    Es macht so viel Spaß euch zuzuschauen. Ihr seid eine ganz wundervolle Familie 👪
    Liebe grüße

    Antworten

  38. Hello!

    Ich heisse Marta und lebe in Kalifornien. Ich habe euren Blog zufällig entdeckt aber ich werde eure Reise folgen. Ich liebe die Idee und wünsche euch alles gute! Geniess die Reise und lern viel!
    Und ihr seid willkommen in Kalifornien!

    Antworten

  39. Hallo liebe Reisende,
    habe im Focus von Euch gelesen und bin beeindruckt, das ihr mit sechs paar Schuhe auf Weltreise geht…
    Ich habe eine Frage: Wie habt ihr das mit der Befreiung von der Schule geschafft?

    Liebe Grüße und weiterhin tolle Abenteuer

    André

    Antworten

    • Hallo André! Danke für deinen Kommentar! Deine Frage bezüglich der Unterricht unserer Kinder, werde ich demnächst mit einem Blogbeitrag beantworten… (Stichwort: Clonlara.de)
      LG Thor

      Antworten

  40. Hallo lieber Thor und Familie,

    ich bin, ebenso wie Lisa, durch ein Youtube-Video von „Life with Sandy and Benni“ auf Deinen Blog aufmerksam geworden und musste einfach mal vorbei schauen. Was soll ich sagen, dieser Blog hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Dies ist, denke ich, zum Einen den wunderschönen, liebevoll gestalteten Videos und zum Anderen Deiner ganz tollen Schreibweise geschuldet, die mich sofort gepackt hat. Natürlich ist es aufregend und spannend von euren Abenteuern zu lesen, aber auch Deine ehrlichen, tiefgründigen Zeilen, die mich über das Leben nachdenken lassen, bewegen mich tief.
    Ihr habt so viel Mut und Lust auf LEBEN! Ihr weckt sicherlich in jedem einzelnen Leser hier eine geheime Sehnsucht.
    Danke, Danke, Danke, dass Ihr uns teilhaben lasst!

    Ganz liebe Grüße
    Eva

    Antworten

  41. Ihr lebt meinen Traum! :-) Ich mache auch gerade eine Ausbildung zur Dolmetscherin und Übersetzerin und hoffe, dass ich diesen Beruf später auch so gut mit meiner Reiselust verbinden kann!

    Ich wünsche euch noch eine wunderschöne Zeit! Genießt es :-)

    Liebe Grüße,
    Teresa

    Antworten

  42. Hallo Ihr Sechs!

    Ganz schöne Seite, schöne Bilder- Danke und Euch viel Freude beim Reisen.
    Wir sind 5 Paar Schuhe und starten unsere Weltreise am 1.9.16 für erstmal ein Jahr -erstmal in Ubud Bali.
    Vielleicht kreuzen sich unsere Wege? Auch wir werden vor. eine Webside haben.
    Alles Liebe von den Schneiders südlich von München

    Antworten

    • Hallo Maike,
      vielen Dank dir! :) Ubud ist super schön. Vor allem wenn man vorher eine Zeit lang am Meer gewesen ist. Denn dann schätzt man die Ruhe, die entspannte Atmosphäre und die etwas kühlere Luft dort extrem. Nur so als kleiner Tipp. Und das Essen dort super lecker! Viel Spaß auf eurer Reise! :)
      LG Thor

      Antworten

  43. Lieber Thor, liebe Hanne-Marie…
    Ich liege auf dem Sofa, klicke mich durch Euren Blog und sehe die Zeit verrinnen, die ich eigentlich mit meiner Familie irgendwo an einem schönen Platz auf der Welt verbringen sollte. Paradox, aber je mehr wir reisen, desto größer wird das Fernweh. Unsere letzte Tour führte uns während der Elternzeit nach Australien, 2 Monate lang im Bulli übers Festland und durch Tasmanien. Da war unser Baby noch kein halbes Jahr alt, mittlerweile kann unsere Tochter laufen…. Jetzt kamen zu unseren drei Paar Schuhen noch ein paar Babysöckchen hinzu und wieder zieht es uns in die Ferne. Wohin? Mal schauen. Auf jeden Fall im Camper.
    Wir wünschen Euch von Herzen eine unvergessliche Zeit, Ihr macht es richtig… Romy

    Antworten

  44. Hallo Ihr Sechs,macht weiter so,Eure Kinder werden es Euch später einmal danken, so eine tolle Kindheit verbracht zu haben mit so viel spannenden Erlebnissen. Ich freue mich auf die nächsten Eindrücke.
    Habt‘ eine gute Zeit!

    Michael

    Antworten

    • Hi Michael,
      vielen Dank für deinen Kommentar. Ich hoffe (und glaube ziemlich fest daran), dass du Recht hast! :)
      LG Thor

      Antworten

  45. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Entscheidung, der Portion Mut und dem einfach „Individuell“ sein!
    Ich bin eben erst auf diese Seite gestoßen, und schon gefesselt.
    So gern würde ich meine 3 kleinen und den großen Jungen packen und es Euch gleich tun.
    Leider ist mein Mann beruflich nicht soooo flexibel wie Ihr.
    Oder wir haben noch nicht weit genug gedacht… ?
    Ich freue mich, Euch nun virtuell begleiten zu dürfen. :)

    Antworten

    • Vielen Dank, Wiebke! Stimmt, bei vielen ist das beruflich etwas komplizierter als bei uns. Aber vielleicht ergibt sich ja irgendwann eine Möglichkeit? Ansonsten muss es ja nicht gleich ein ganzes Jahr sein!
      LG Thor

      Antworten

  46. Wundervoll! Endlich mal ein reisender Musiker :) Bin auch Musikerin und würde gerne reisen und musizieren. Irgendwann verwirkliche ich das auch noch mal, ich arbeite daran :)
    Liebe Grüße,
    Sandra
    PS: Habt Ihr eine Facebookseite über den Blog? Die finde ich etwas praktischer, denn mein Reader aktualisiert manchmal leider nicht, und ein Fan von Newslettern bin ich leider nicht.

    Antworten

  47. Hallo!
    Bin gerade über einen Artikel von 2kindchaos hier gelandet und hab jetzt erstmal ordentlich zu lesen! :-) Ich finde Eure Reise und diese Seite sehr spannend. Danke, daß Ihr das alles mit uns teilt. Ich wünsche Euch noch eine interessante und wunderbare Zeit! :-)
    Liebe Grüße aus dem Pott (wohne direkt neben Dortmund ;-) ),
    Steffi

    Antworten

  48. Hallo lieber Thor,
    ich bin noch ziemlich jung und mache wohl gerade die berühmte Selbstfindungsphase durch und bin daher auf diesen Blog hier gestoßen. Ich schreibe diesen Kommentar um euch zu sagen, dass ich es ganz toll finde, dass ihr diese „neue Welt da draußen“ ergründet. Ich bewundere euch für den Mut, den ihr habt um mit vier Kindern eine Weltreise zu machen. Ich wünsche euch viel Spaß und Glück auf eurem weiteren Weg, ich werde hier verfolgen was ihr so macht :)
    LG Julia

    Antworten

    • Hallo Julia,
      vielen Dank für deinen Kommentar! Es freut mich, dass du uns gefunden hast. Dich selbst zu finden, verstehen und zu lieben, ist dass Beste, was du dir selbst (und der Welt) antun kannst. Also bist du auf dem Richtigen Weg! :) Und ich freue mich natürlich sehr, wenn wir dich dabei ein klein bisschen inspirieren können!
      LG Thor

      Antworten

  49. Hallo Thor,

    bin soeben über deinen Blog gestolpert und finde ihn zauberhaft. So lockerleicht wie ein Sommermärchen und dennoch wahnsinnig authentisch:)

    In den nächsten 1-2 Jahren werde ich mit meinem schwedischen Partner ebenfalls ein „Abenteuer“ wagen. Die Auswanderung nach Schweden. Ein wenig Sorge habe ich schon, aber für die Zukunft wünschen wir uns ein unbeschwertes und naturverbundenes Leben – ohne den ganzen Alltags-Schnickschnack, der am Ende des Tages doch sowieso irgendwie belanglos ist. Halt ein Leben in das es sich irgendwann lohnt, Kinder hineinzusetzen. Dein Gedanken und Bilder ermutigen mich unheimlich, unseren Traum umzusetzen. Ich danke dir.

    Ich werde weiterhin eure Abenteuer verfolgen und bin gespannt, was noch kommt:)

    Beste Grüsse

    Maike

    Antworten

    • Hallo Maike!
      Es freut mich seeehr, dass ich dich ein wenig ermutigen konnte! Mach deinen Traum wahr! :)
      LG Thor

      Antworten

  50. Hallo ihr mutigen sechs Paar Schuhe! Leider habe ich euch erst heute entdeckt – könnte den ganzen verregneten Nachmittag mit Lesen verbringen! Was ihr macht, ist DER Hit – traumhaft. Eure Kinder erleben wirklich DAS Leben, mit Eltern, die sie ganz offensichtlich lieben und sich in Liebe entfalten lassen. Meine Kids sind schon groß, und ich wäre vor 20 Jahren nicht einmal auf die Idee gekommen, sowas zu tun, aber wenn ich sehe, wieviel Glück und Reichtum ihr alle ausstrahlt, dann weiß ich nicht, wieso ich mein Leben so „eingleisig“ gelebt habe.
    Nun schaue ich nicht zurück, sondern vorwärts und deswegen fühle ich mich für mein (übrigens barfüßiges) zukünftiges Leben sehr inspiriert. Nicht, dass ich reisen muss, aber die Natur und das Leben mit ihr, das ist es, was meine nächsten Jahre bestimmen soll. Ich hoffe, ihr bleibt der Internet-Welt erhalten, auch wenn ihr irgendwann „zurück kommt“ (kann man das eigentlich überhaupt?). Ich hoffe, ihr findet DAS passende Leben, denn ich bin mir sicher, ganz „normal“ könnt ihr alle nicht mehr, das wäre langweilig. ;-)
    Die Videos sind traumhaft und sprechen ihre eigene Sprache – wie gesagt, ich sehe so viel Glück und Zufriedenheit und so wunderschöne Menschen (Glück macht noch schöner!) – danke fürs Teilhaben lassen!
    Anja

    Antworten

    • Vielen Dank für deine schönen Worte, Anja! :)
      Hab mich sehr darüber gefreut!
      LG Thor
      Ps. Dieser Blog wird weitergehen, egal was nächstes Jahr passiert! :)

      Antworten

  51. Hallo ihr Lieben,
    Ich bin bedauerlicherweise erst jetzt über euren Blog gestolpert und ich liebe ihn. Die Videos habe ich mit Tränen in den Augen angesehen, weil ich überwältigt war von dieser fast greifbaren Freiheit.
    Ich bin erst 23 und sehe euch als Inspiration zusammen mit meinem Freund ein Leben zu leben, das so voller Freiheit und Abenteuer ist wie eures. Die ‚Regeln‘ der Gesellschaft und der Druck dahinter sind oft so hart und trotzdem gelingt es Träume zu verwirklichen – eure Geschichte macht mir Mut! Ich danke euch von Herzen und wünsche euch alles erdenklich Gute!

    Antworten

    • Liebe Jule,
      vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich voll, dass dir unseren Blog gefällt! :) Und weißt du was? Du solltest dich glücklich schätzen, dass dir mit 23 Jahren bereits klar ist, was du vom Leben willst! Das ist ein großes Geschenk! :)
      LG Thor

      Antworten

  52. Hei hei ihr Lieben :)

    Ich bin durch Sandy und Benny auf euch gestossen und ihr habt mich gleich begeistert <3
    Was für eine zauberhafte Familie ihr doch seid. Ich finde eure Geschichte super spannend und einfach klasse. Ich wünschte mir manchmal, dass ich diesen Mut hätte. Einfach mal machen. Seine Sachen packen und auf gehts. Vielleicht wird auch für uns mal die Zeit kommen wo wir das machen … Momentan fehlt mir einfach noch der Mut dazu. Kein Plan wieso.
    Wir sind übrigens vor knapp 6 Jahren von Deutschland nach Norwegen ausgewandert, also genau andersherum als es bei euch der Fall war :D Wir leben in Fredrikstad, also auch am Oslofjord.
    Norwegen ist so ein wunderschönes Land und es geht uns sehr gut hier :)
    Ich bin erst vor kurzem auf euch gestossen und werde jetzt mal anfangen mich durch eure ganzen Berichte zu lesen.

    Ganz liebe Grüsse sende ich euch <3

    Jonna

    Antworten

    • Hi Joanna,
      vielen lieben Dank für deinen Kommentar! Und hey, ihr wart doch auch mutig als ihr nach Norwegen ausgewandert seid. Das ist doch schon mal ein Anfang, oder nicht! ;)
      LG Thor

      Antworten

  53. Hallo Thor und Familie;
    Ein grosses Kompliment an Dich und deiner lieben Familie. Sehr schöne und liebevolle Videos von euch.Euer Tun wird vielen Menschen (auch mir) die Augen und das Herz öffnen. Ich habe mich oft gefragt was bedeutet Leben?! Oder ist das alles was ich im Leben erreichen kann? Täglich 5-7 Tage in der Woche arbeiten, morgens kurz Frühstücken und sich von der Familie verabschieden, wiedersehen bis am abend. Unsere Gesellschaft zwingt uns mit dieser Welle mit zu gehen. Ich habe zwei Kinder und leider vergeht die Zeit so rasend schnell, dass ich bemerkt habe dass wir zu wenig Zeit mit der Familie verbringen. Denn ich hätte mir gewünscht, dass meine Kinder nicht nur in dieser Globalen formierten Welt aufwachsen, sondern auch sehen und erleben was im Leben noch wichtig ist. Eure Augen, eure Blicke strahlen Zufriedenheit und Liebe aus. Ihr zeigt uns, dass vieles möglich ist, wenn der Wille, Mut, Liebe und Zusammenhalt das ist. Was ist der Sinn des Lebens? Genau das was ihr erlebt!
    Ich wünsche euch alles Liebe und nur das Allerbeste!
    Liebe Grüsse
    Sandro

    Antworten

  54. Hallo ihr 6 :) Echt super, was ihr da macht!!
    Wir haben vor 11Jahren den umgekehrten Weg eingeschlagen.. Wir sind aus Berlin nach Norwegen gezogen. Wir wohnen in Os/Hordaland.
    Wir haben mittlerweile 3 Kinder (9,6 und 10Monate). Uns zieht es auch in die Welt..aber es sind so viele Fragen!!!
    – Seid ihr beide selbständig gewesen, sodass ihr auch in Dortmund schon von „zu Hause“ aus gearbeitet habt? Oder habt ihr jeweils 1Jahr „frei“gemacht/bekommen?
    – Wie ist das mit der Schulpflicht für die beiden älteren?
    – Wo wohnt ihr, wenn ihr zurück kommt? (das Haus ist ja verkauft)
    – Das Geld für die laufenden Kosten (Flug, Nahrung..) erarbeitest du/ihr euch „unterwegs“?
    – Wie lange hat es gedauert bis der Plan für die Reise stand? Und womit fängt man denn nur an??
    – Habt ihr als Eltern entschieden oder die Kinder gefragt, ob ihr die Reise machen sollt?
    – Haben die Kinder Handys, iPads o.ä. mit? Wie kommen die klar?

    AAAAhhhh… Fragen über Fragen :)
    Ich wünsch euch alles gute!!! LYKKE TIL ;)

    Antworten

    • Hallo Franzi,
      ich war schon vor der Reise selbstständig und habe von zu Hause aus gearbeitet. So konnte ich meine Arbeit mitnehmen. Allerdings hat das, was ich unterwegs verdient habe nicht gereicht da ich viel weniger gearbeitet habe als sonst. Die beiden ältesten wurden für ein Jahr beurlaubt. Wie und wo wir wohnen wenn die Reise vorbei ist, war die ganze Zeit völlig offen. Es gab nicht wirklich einen großen Plan für die Reise. Das meiste haben wir spontant unterwegs entschieden. Wir als Eltern haben entschieden, haben aber die Kinder schon gefragt. Alle hatten Lust, wobei es bei eins der Kinder gemischte Gefühle gab. Die Kinder haben keine iPads oder Ähnliches gehabt (wir als Familie haben uns aber eins geteilt, das meistens benutzt wurde um Musik zu hören. Sehr selten mal durften die Kinder auch darauf spielen). Unsere Erfahrung ist, dass wenn Kinder so etwas nicht haben, können die sich viel besser alleine beschäftigen. Wir haben aber immer viel Natur um uns herum. Das hilft! :)

      LG Thor

      Antworten

  55. Ein wundervoller Blog und wundervolle Videos.
    Ich beneide euch um euren mut der sich mit Sicherheit völlig gelohnt hat.
    Ich hoffe das auch wir irgendwann diesen mut aufbringen können um das Leben zu leben was richtig und gut für uns ist.
    Eine tolle Zeit wünsche ich eurer Familie

    Antworten

    • Vielen Dank für den Kommentar, Katharina! Die Reise hat sich auf jeden Fall gelohnt! Und nun zu dir: Du wirst bestimmt irgendwann den Mut haben, um das Leben zu führen, das gut für dich ist. Ich glaube an dich! ☺️
      LG Thor

      Antworten

  56. Hallo ihr sechs paar Schuhe :)
    Ich bin gerade auf eure Seite gestoßen und finde es einfach unbeschreiblich großartig was ihr da macht 😃 Wir träumen auch davon, doch wissen nicht so genau ob das alles so klappen würde… Vor allem finanziell… Aber wir können uns trotzdem glücklich schätzen… Wir machen jedes Jahr mit unserem Womo zwischen 4 und 8 Wochen Urlaub und suchen und spontan immer mehrere Ziele aus… Trotzdem: ich beneide euch und wünsche euch noch weiterhin eine wundervolle Zeit :-)

    Antworten

    • Vielen Dank! Mit einem Wohnmobil zu verreisen wollen wir auch mal unbedingt, das haben wir noch nicht! :)
      LG Thor

      Antworten

  57. Pingback: Liste der (Internet-)Fundstücke - unbequem

  58. Servus,
    Es ist ein wirklich wundervoller Blog und es sind sehr schöne Bilder und Videos.
    Wir beneide Euch, es ist so schön.
    Wir hoffen wir lernen Euch mal persönlichen kennen, Ihr seit eine Bereicherung.
    Auch wir wünschen Euch eine tolle Zeit.

    LG Michael, Daniela und die Kids (6 und 8)
    Ps. Bin grade selber in Neuseeland für 5 Wochen

    Antworten

  59. Hey, ich wohne in Dortmund und bin über die RN auf euch aufmerksam geworden. Ich find es richtig toll das ihr sowas macht und euren Kindern sowas ermöglicht. Sie werden es euch später danken :). Ich bin mit meinen 25 noch relativ jung, aber kann mir gut vorstellen, wenn ich irgendwann Kinder habe ähnliches zu machen. Das Stadt leben, gerade in Dortmund kann sehr anstrengend sein, da ist es schön wenn man die Möglichkeit hat woanders hinzufahren, fliegen etc. Ihr seit jedenfalls super Sympathisch und ich wünsche euch alles liebe, tolle Eindrücke, nette Menschen um euch und Horizonerweiternde Erfahrungen. Lasst euch nicht unterkriegen ;). Liebe Grüße

    Antworten

    • Vielen lieben Dank für die schönen Worte, Melanie! Waren wir jetzt vor kurzem wieder in den Ruhrnachrichen?
      LG Thor

      Antworten

  60. In Facebook bin ich heute über eine Freundin auf deinen Blog gestossen, habe einen Post gelesen und war hin und weg.
    Auf einmal fühlte ich wieder was mir im Alltag fehlt, die Natur, besser gesagt das Erleben der Natur.
    Wir wohnen zwar in einer Gemeinde, haben also noch ein Feld und paar Bäume um uns herum, aber das tägliche `funktionieren müssen´ macht mich als kreative Selbstständige ganz kirre.
    Ich kann zwar nicht von heute auf morgen auf Weltreise gehen, mich aber von euren Beiträgen für den Alltag inspirieren lassen und das werde ich auch tun.
    Hut ab! Vor dir und deiner Frau.
    Alles Gute wünscht euch Heike

    Antworten

    • Liebe Heike,
      es freut mich sehr, dass wir dich ein wenig inspirieren konnten! :)
      Ganz liebe Grüße aus Norwegen,
      Thor

      Antworten

  61. Hallo Thor und Maria, ich habe heute beim WDR die Videos von euch gesehen und da erzählst du Thor ja auch von eurem Blog. Ich bin super fasziniert über eure Weltreise die ihr unternommen habt. Aber noch mehr interessiert mich eigentlich, auch wenn das vielleicht nicht ganz hier hin passt, wie habt ihr das geschafft so jung schon soviele Kinder zu haben und zu finanzieren? Habt ihr die Kinder während eurer Ausbildung bekommen? Vielleicht ist die Frage ja auch zu aufdringlich. Dann ignoriere sie einfach.
    Ich werd eurem Blog auf jedenfall weiter gespannt folgen.
    Viele Grüße Marli

    Antworten

    • Hallo Marli,
      wir haben die Kinder einfach nur aus dem Grund bekommen, weil wir das so wollten. Wir hatten beim ersten Kind keinen Job, haben nur ehrenamtlich gearbeitet und von Spenden gelebt. Eine Ausbildung haben wir bis heute nicht. Aber man findet immer Wege im Leben, und heute sind wir beide selbstständig und haben jeweils eine eigene kleine Firma. Ich finde, wir Menschen machen uns manchmal zu viele Gedanken. Wenn wir einfach unserem Herzen folgen und die Herausforderungen dann nehmen, wenn sie kommen, erkennen wir, dass viel mehr möglich ist im Leben, als wir denken. Wenn wir versuchen alles vorher im Kopf zu analysieren und alle Probleme zu lösen, schon bevor sie anstehen, kommen wir vor lauter Überforderung zu nichts. Dazu muss ich aber sagen, dass unser Kasse oft sehr knapp war (und teilweise heute immer noch ist), vor allem in den ersten Jahren mit Kindern! :) Aber man braucht nicht viel zum Glüclichsein und materieller Besitz und Konsum sind ja sowieso nicht die Dinge, die uns wirklich glücklich machen, sondern viel mehr Freiheit, Familie, Freunde, die eigene Kreativität entdecken usw.

      Oh, jetzt muss ich aufhören, bevor ich einen Roman schreibe! Schön, dass du uns über die WDR-Sendung gefunden hast! :)

      LG Thor

      Antworten

  62. Wir haben gerade eben euer Filmprojekt unterstützt. Wir freuen uns sehr auf März 2017! :-)

    Ihr habt unseren allergrößten Respekt für eure damalige Entscheidung!

    Lasst es Euch gut gehen, wir drücken Euch weiterhin ganz fest die Daumen!

    Daniel & Sarah

    Antworten

  63. Wow, das ist ja ein super Blog. Freut mich sehr dass ihr soviel Mut habt. Respekt und weiterhin viel Spaß auf Reisen. Wo seid ihr denn gerade und wie sehen Eure Pläne aus?

    GLG

    Antworten

  64. Pingback: Ein halbes Jahr Weltreise - meine besten Tipps für die Planung ⋆ Mach was Schönes

  65. Lieber Thor,
    Danke für die Reiseberichte und Einblicke in euer Leben. Eure Erfahrungen und euer Mut haben uns inspiriert, mit unseren vier Kindern im Alter von 3 bis 11 Jahren es tatsächlich auch zu wagen für ein Jahr aufzubrechen!
    Seit einem Monat (August 2017) sind wir jetzt in Afrika unterwegs, es wird weiter nach Indien, Südostasien, Australien und Südamerika gehen. Wir versuchen auch etwas von unseren Erlebnissen auf unserem Blog zu berichten, wenn dafür bei all dem Trubel mit den Kids noch Zeit bleibt:
    http://www.outravelspace.com

    Wir wünschen Euch weiter viel Glück auf eurem Weg und werden euch weiter folgen.
    Nadine und Leander mit Lysander, Velis, Morpheus und Tara

    Antworten

    • Wow, ihr macht das auch mit vier Kindern! :) Das sieht man nicht oft! Wir wünschen euch eine tolle, lebensveränderde Reise! :)
      LG Thor

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.